Blogger Relations: Dos and Don’ts

Schizophrenie-Marketing Guido Augustin

Warum dem Playboy mit Schizophrenie-Marketing die Hasen weglaufen

Es gibt eine Disziplin im Marketing, die kaum jemand kennt, doch viele beherrschen. Guido Augustin nennt sie Schizophrenie-Marketing. In TREIBSTOFF erklärt unser Gastautor, was es damit auf sich hat und warum diese Form des Marketing so gefährlich für Unternehmen ist. 

Presseportal.de: Startpunkt in die Recherche

Fast jede Recherche beginnt heute im Internet. Wie ist die Faktenlage? Welche Zahlen liegen vor? Mit wem kann ich sprechen? Google, Wikipedia und Newsportale stehen bereit. Ebenso Presseportal.de – ein Service der dpa-Tochter news aktuell. Mehr als 12.500 Newrooms von Unternehmen, Organisationen und Dienststellen laden zur Recherche ein.

Neu in zimpel: Politikmagazin „transform“ – entwaffnend konstruktiv

Das neue Politikmagazin transform schickt sich an, die Gesellschaft zu verändern und unsere Leben nachhaltig zu verbessern. Kann das gelingen? Vielleicht nicht, aber versuchen kann man es ja mal. TREIBSTOFF hat sich die Neuerscheinung angeschaut. transform ist in der PR-Software zimpel gelistet. 

Gehälter in der PR: Mehr als jeder Dritte ohne Einkommensplus

Viele PR-Profis müssen ohne steigende Gehälter auskommen. Gut ein Drittel der Beschäftigten in Pressestellen (36 Prozent) und fast jeder zweite in PR-Agenturen (45 Prozent) findet heute den gleichen Betrag auf dem Konto wie bereits zwölf Monate zuvor. Das ergab unser PR-Trendmonitor, den wir wie gewohnt mit unserem geschätzten Partner Faktenkontor initiiert haben. 650 Fach- und Führungskräfte haben daran teilgenommen. Weitere Ergebnisse: Nur jeder zehnte PR-Profi ist mit seinem Gehalt „sehr zufrieden“. Jeder zweite Kommunikationsexperte wird erfolgsabhängig bezahlt.

Selbstoptimierung: Willenskraft wie einen Muskel trainieren

Wer Selbstoptimierung betreibt, der braucht die richtigen Apps. Freeletics vereint weltweit bereits zehn Millionen Nutzer auf seinen Plattformen. Philipp Hagspiel ist Director Research & Development bei dem Münchner Unternehmen und erklärt in TREIBSTOFF, warum er den Begriff Selbstoptimierung eigentlich gar nicht mag.

Selbstoptimierung 2.0 – entspannt schneller, höher und weiter kommen

Selbstoptimierung ist ein gesellschaftlicher Megatrend. Fitness-Armbänder und Apps erfassen Daten zu Schlaf, Ernährung oder sportlichen Aktivitäten. Im Internet tauschen Menschen Ergebnisse aus und spornen sich gegenseitig an. In TREIBSTOFF erklärt Zukunftsforscherin Corinna Mühlhausen, woher der Trend kommt und was die Zukunft uns noch bringen wird. Das komplette Interview ist in unserem kostenlosen Whitepaper „Selbstoptimierung – wie Menschen und Unternehmen vom Megatrend profitieren“ erschienen.

Medienlandschaft in Brasilien: Fernsehen ist die Nummer Eins

Nicht nur Sportbegeisterte sondern auch Kommunikatoren blicken in den nächsten Wochen nach Brasilien. Die Olympischen Spiele sind Sportfest und PR-Anlass zugleich. Was aber sollten PR-Profis über die Medienlandschaft Brasilien wissen, um dort erfolgreich zu kommunizieren? TREIBSTOFF hat mit Janaina Weigel, Director of Media Relations Latin America bei PR Newswire gesprochen. 

Messekommunikation: „Nicht vom Konzept ablassen“

Acht Jahre Vorlauf brauchte die Hannover Messe, um die USA als Partnerland zu gewinnen. Dieses Jahr war es endlich soweit. Prominentester Gast: Barack Obama. Gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnete der amerikanische Präsident die weltgrößte Industriemesse. Für Wolfgang Kossert  – verantwortlich für die Messekommunikation – eine besondere Herausforderung. In TREIBSTOFF erzählt der Kommunikationschef der Deutschen Messe AG, wie er die „Obama-Messe“ erlebt hat.

Bots: Der Einzug der Roboter in die Kommunikation

Schuhe kaufen, Kinokarten bestellen, Nachrichten lesen – all das soll zukünftig über eine einzige Schnittstelle möglich sein, den Facebook Messenger. Mark Zuckerberg hat dafür kürzlich den Weg freigemacht und sein Chatprogramm für Drittanbieter geöffnet. Unternehmen können Bots bauen und sich damit eine Eintrittskarte in Zuckerbergs Plattform sichern. Auch Microsoft, Google, Slack und Apple experimentieren mit Chat-Bots. Sind sie das nächste große „Technologie-Ding“?

1 2 3 15