Zehn Tipps für Ihren PR-Erfolg: Worauf muss ich bei der Erstellung und Verbreitung von Pressemitteilungen und PR-Inhalten achten?

In unserer neuen Veranstaltungsreihe ots-Tutorial beschäftigen wir uns mit den wichtigsten Fragen rund um das Erstellen und Verbreiten von Pressemitteilungen. Anhand aktueller Fallbeispiele und praktischer Tipps zeigen wir Kommunikationsfachleuten, wie PR-Inhalte eine bestmögliche Aufmerksamkeit bei Journalisten und Öffentlichkeit erzielen. „Ob Trainee oder PR-Professional – jeder von uns kann ab und an eine Auffrischung seiner PR-Basics gebrauchen“, meint Julia-Marie Ruß. Unsere Produktmanagerin ots (Originaltextservice) fasst deshalb die wichtigsten Erkenntnisse unseres Tutorials hier für Sie zusammen. 

Von Julia-Marie Ruß, Produktmanagerin ots bei news aktuell

Julia-Marie Ruß ist Produktmanagerin ots bei news aktuell und empfiehlt: “Machen Sie bei Ihren Headlines immer den Twitter-Test.”
Julia-Marie Ruß ist Produktmanagerin ots bei news aktuell und empfiehlt: “Machen Sie bei Ihren Headlines immer den Twitter-Test.”

1. Die Headline ist Ihr Türöffner. Sie sollte daher…

… prägnant und schnell erfassbar sein

… in Kürze und ohne weitere Ausführungen funktionieren

… nachrichtlich aufbereitet sein: Don’t think PR, think News!

… den „Twitter-Test“ bestehen – achten Sie auf die Wortanzahl.

Bei der Erstellung Ihrer Pressemitteilung sollten Sie darauf achten, dass…

2. Bieten Sie Ihren Lesern einen schnellen und umfassenden Überblick.

… die eigentliche Nachricht am Anfang steht und die W-Fragen im ersten Absatz beantwortet sind

… kein Eigenlob, keine Superlative, Worthülsen, Werbung oder Mutmaßungen enthalten sind

… Sie Füllwörter und Wiederholungen vermeiden

… Sie Fachausdrücke oder unerklärte Abkürzungen vermeiden

… Sie viele aktive Verben benutzen – Pressemitteilungen werden dadurch lesefreundlicher

… werden schnell rezipiert3. Denken Sie die Produktion passender Fotos, Grafiken und Videos immer gleich mit. Multimediale Inhalte…

… vermitteln Informationen einfacher als reiner Text

… transportieren Emotionen

… verankern sich im Gedächtnis

… funktionieren auf mobilen Endgeräten

… werden international verstanden

… wecken Aufmerksamkeit!

blue abstract background on canvas texture

4. Vergessen Sie nicht, Ihr Bild- und Videomaterial zu beschriften. Die Bild- bzw. Videounterschrift…

… ist wichtig für den Kontext und das Verständnis und bietet eine schnelle Möglichkeit der Einordnung

… braucht eine klare, verständliche Sprache

… beschreibt den Inhalt

… klärt die W-Fragen: Wer? Was? Wo? Wann? Warum? Wozu?

… verweist auf die Bildrechte

 

5. Don’t get lost! Auffindbarkeit & Sichtbarkeit entstehen durch…

… eine Story mit News-Wert

… eine aussagekräftige Headline

… kontextbezogene Schlagwörter

… einen strukturierten Aufbau

… multimediale Inhalte

 

6. Machen Sie Ihre PR-Inhalte langfristig sicht- und auffindbar. Das gelingt Ihnen nur, wenn Sie…

… Ihre PR-Inhalte in professionellen Datenbanken zur Verfügung stellen. Dort sind sie langfristig auffindbar und werden auch zu einem späteren Zeitpunkt in der journalistischen Recherche berücksichtigt.

 

7. Sharing is Caring! Der Einsatz von Social Media…

… erzeugt Traffic auf Ihre Meldung

… erreicht zusätzliche Empfänger

… erzeugt höhere Interaktionsraten

… steigert die Sichtbarkeit

 

8. Finden Sie den richtigen Versandzeitpunkt. Gute Zeitpunkte sind…

… generell die frühen Vormittagsstunden bis zum Nachmittag

… für Radiosender und Online-Medien die frühen Morgenstunden (3-7 Uhr)

… für die Finanz- und Wirtschaftsberichterstattung vor Börsenbeginn (7-9 Uhr)

… für weniger zeitkritische Meldungen Mittagspausen, Sonntage, Ferien oder Freitagnachmittage, wenn aktuelles Material seltener ist

… nicht immer nur die vollen Stunden!

 

9. Denken Sie immer daran, einen Pressekontakt anzugeben. Der Pressekontakt sollte…

… direkt unter der Meldung zu finden sein

… alle wichtigen Informationen enthalten: Firma, Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer (am besten beides)

 

10. Machen Sie Ihre PR-Inhalte frei zugänglich. PR-Inhalte gelten als frei zugänglich, wenn…

… sie ohne Registrierungsschranke recherchierbar sind

Andernfalls verschenken Sie wertvolle Reichweite.

 

Und wie kann mir ots dabei helfen?

ots ermöglicht…

… die Verbreitung Ihrer Botschaften mit einem Klick an alle maßgeblichen Medien in Deutschland

… mobil optimierte Präsenz

… einfache Auffindbarkeit bei Google sowie in professionellen Datenbanken

… professionelle Darstellung von Bildern, Videos und Grafiken

… Aufmerksamkeit und Wahrnehmung für Ihre Inhalte

… die Auswertung Ihres PR-Erfolgs im Presseportal

 

Außerdem…

… beraten wir Sie intensiv im Vorwege einer Verbreitung

… prüfen wir Ihre Meldungen vor dem Versand eingehend

… verschlagworten wir Ihre Meldungen, damit sie im richtigen Themenbereich landen und langfristig im Web und professionellen Datenbanken auffindbar sind

 

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe „ots-Tutorial“ sind für das zweite Halbjahr 2015 in Planung.

 

Kommentare (2)

  1. Was ist denn nun der „Twitter-Test“ in Sachen Headline?

    1. Ich gehe davon aus, dass damit die Einhaltung von maximal 140 Zeichen – also das Zeichenlimit eines Tweets bei Twitter – gemeint ist. :-)

Ihr Kommentar