Evergreen Storytelling: Packende Geschichten oder langweilige Monologe?

Storytelling ist ein Evergreen der PR-Branche: Jeder macht es. Oder behauptet es zumindest. Und das seit Jahrzehnten. Aber wie funktioniert erfolgreiches Storytelling überhaupt? Erzählen Unternehmen tatsächlich gute Geschichten? Oder halten sie eigentlich nur langweilige Monologe? Unser neues Whitepaper bringt Licht in die Angelegenheit und zeigt, worauf es beim Storytelling ankommt.

So betreiben Unternehmen erfolgreiches Storytelling
Neues kostenloses Whitepaper der dpa-Tochter news aktuell: „Storytelling – Wie Unternehmen heute erfolgreich Geschichten erzählen“

 

Von Höhlenmalerei und Bibel über Hollywood-Blockbuster bis hin zu YouTube-Clips und 140-Zeichen-Tweets – seit es uns Menschen gibt, erzählen wir Geschichten. Die Technologie für das Wie hat sich im Laufe der Zeit deutlich verändert. Das Was aber war schon immer da, und begleitet uns auch heute: Geschichten erschließen uns die Welt und die Menschen, mit denen wir sie teilen. Sie lösen Emotionen aus und regen zum Nachdenken an. Kurz gesagt: Geschichten unterhalten uns, das ist zweifellos ein Grund für ihren nachhaltigen Erfolg.

Doch Geschichten können mehr. Sie sind ein effektives Mittel zur Weitergabe von Informationen. Vielleicht sogar das effektivste File-Sharing-System, das wir kennen. Ob Fakten oder Erfahrungsberichte, historische Begebenheiten, Werte und Normen oder religiöse Überzeugungen – immer schon sind Inhalte vor allem durch Geschichten vermittelt worden.

Die Hirnforschung teilt diese Sichtweise. Aus neurologischer Sicht gibt es kaum eine bessere Vermittlung von Wissen und Werten als durch Geschichten. Keine andere Kommunikationsform dringt so tief ins Bewusstsein vor. Geschichten können vom menschlichen Gehirn besonders gut erfasst und verarbeitet werden, weil sie eine Vielzahl von Anknüpfungspunkten an bereits Vorhandenes bieten.

Für professionelle Kommunikatoren sind gute Storys deshalb ein ideales Mittel: Sie können Inhalte mit positiven oder negativen Gefühlen besetzen und mit diesen dann vergleichsweise leicht in unser Bewusstsein vordringen, sie dort verankern und uns so im besten Fall von ihrem Thema überzeugen.

Als ehemaliger Werber weiss Autor Frank Schätzing, was man für eine gute Geschichte braucht.
Bestseller-Autor Frank Schätzing („Der Schwarm“) hat viele Jahre in der Werbung gearbeitet. 

 

Doch Vorsicht: „Der Stein der Weisen ist auch Storytelling nicht, aber es steckt Potenzial drin“, sagt Frank Schätzing. Der „Schwarm“-Autor, der viele Jahre in der Werbung gearbeitet hat, legt bei seinen Überlegungen die Narrative Psychologie zugrunde. „Die lehrt, dass jeder Mensch sich und seine Umwelt über Geschichten definiert. Homo sapiens braucht Geschichten zum Überleben, unser Hirn ist so konstruiert, dass es unentwegt Ereignisse in Bezug zueinander setzt, auch als Fiktion, um sich so die Umwelt zu erklären.“ Allerdings, so Schätzing weiter, funktioniere das alles nur, wenn uns eine Geschichte auch wirklich emotional gepackt hat.

Ansonsten gilt für Schätzing: Viele der so genannte Storyteller halten lediglich einen Monolog. Sie sind nach wie vor zu sehr im reinen Absenderdenken verhaftet.

Mehr dazu im Whitepaper …

 

Inhalt des Whitepapers:

Storytelling Whitepaper
Whitepaper „Storytelling – Wie Unternehmen heute erfolgreich Geschichten erzählen“ kostenlos herunterladen 
  • Storytelling – Das erfolgreichste Knowledge-Sharing-System, das wir kennen
  • „Homo Sapiens braucht Geschichten zum Überleben“: Autor Frank Schätzing im Interview
  • Spannung und Emotionen im richtigen Ablauf: der klassische Aufbau einer Geschichte
  • „Wir denken sehr gerne in Bildern“: Neurobiologe Gerald Hüther im Interview
  • „Storytelling ist Chefsache“: Narrationsforscher Michael Müller im Interview
  • Wege in die Herzen der Kunden: PR-Experten aus Unternehmen und Agenturen über die Kunst des Storytelling (Dirk Benninghoff / fischerAppelt; Sybille Kammerhoff / Schmidts Tivoli; Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach / Cohn & Wolfe; Thomas C. Wilde / Wilde & Partner; Jörg Forthmann / Faktenkontor; Stephanie Hirschfeld / Agentur Hirschfeld; Oliver Santen / Siemens; Michael Grupe / Fink und Fuchs; Michael Penner / Flughafen Hamburg; Hanna Milling, Mediatorin/Trainerin/Coach)
  • Gute Geschichten am richtigen Platz: Storytelling-Tools

 

Download Whitepaper: „Storytelling: Wie Unternehmen heute erfolgreich Geschichten erzählen“ (PDF)

 

Ihr Kommentar