Siegerfoto des PR-Bild Award 2015: „Der Zauber des Nicht-Sichtbaren“

Hilkka Zebothsen, Chefredakteurin von pressesprecher und Jury-Mitglied des PR-Bild Award 2015.
Hilkka Zebothsen, Chefredakteurin von pressesprecher und Jury-Mitglied des PR-Bild Award 2015, über das Siegerfoto des PR-Bild Awards 2015.

Ein Kommentar zum PR-Bild des Jahres „Togetherness“ von Starfotograf David LaChapelle – eingereicht von der Hamburger PR-Agentur fischerAppelt, relations für Coca-Cola. Das Foto ist eine Hommage an die Coca-Cola Glasflasche. Die Design-Ikone feierte kürzlich ihren 100. Geburtstag.

Von Hilkka Zebothsen

 

„Heute kann man alles fotografieren, sagte der Schweizer Fotograf, Regisseur und Kameramann Robert Frank. Und oft genug entsteht der Zauber von Bildern ja gerade durch das, was NICHT zu sehen ist – in diesem Fall das Produkt.

Ein mutiger Ansatz, der trotzdem funktioniert. Denn das Motiv der sich beinahe berührenden Hände spielt konsequent den Coca-Cola-Markenkern „Happiness“ wie auch den Wert „Togetherness“ aus: Die Kombination aus verschiedenen Geschlechtern und Hautfarben plus der Logofarbe Rot – alles ist drin in dieser schlichten Aufnahme, die damit eine Tradition bricht. Denn die Flasche mit der braunen Brause wurde schon auf hundert Arten selbst zum Model: Umgeben von Eisbären und Insekten, dem Weihnachtsmann, diversen Kinofiguren, Trucks und Sixpackträgern. Inzwischen kann die Pulle auf dem Etikett jeden Namen der Welt tragen. Sogar meinen komplizierten…

Das PR-Bild des Jahres 2015: "Togetherness" eingereicht von fischerAppelt, relations GmbH. Fotograf: David LaChapelle "
Das PR-Bild des Jahres 2015: „Togetherness“ von Coca-Cola, eingereicht von fischerAppelt, relations GmbH. Fotograf: David LaChapelle / Ogilvy France für Coca-Cola

 

Und zack!, hat der Softdrink etwas mit dem Einzelnen zu tun. Mit David LaChapelle – sonst eher bekannt für drastische, hyper-realistische Inszenierungen Prominenter in Print und Film – gewann der Erfrischungsgetränkehersteller zum 100. Geburtstag eine Ikone hinter der Kamera. Und der agiert, als hätte er sich den surrealistischen Fotografen Clarence John Laughlin zum Vorbild genommen, der einst befand: „Ein großer Teil meiner Arbeit ist der Versuch, alle Dinge – auch die sogenannten leblosen Objekte – mit dem Geist des Menschen zu beseelen.“ LaChapelle zeigt vom Produkt, für das diese Kampagne steht, nur den kleinen Kronenkorken. Und doch gelingt ihm mit diesem Gewinnerbild die Verbindung zwischen Mensch und Marke.“

Mission accomplished! Feiner Auftakt für PR-Slam & Ham in Hamburg

Zugegeben, ein wenig nervös waren wir schon, ob unser neues Veranstaltungsformat tatsächlich genauso funktioniert, wie wir es uns vorgestellt haben. Keynotes von einem Astronauten und einem Zukunftsforscher, wild gemixt mit junger Slam Poetry? Geht das? Es geht! Und wie! Die Gäste waren begeistert von PR Slam & Ham. Die Reaktionen großartig. Also: Mission accomplished!

Die dpa-Tochter news aktuell geht mit einer neuen Veranstaltungsreihe auf Tour. "PR-Slam & Ham - Wie Kommunikation und Technik unser Leben revolutionieren". Premiere ist am 17. März in Hamburg. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/6344 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/news aktuell GmbH/Grafik: news aktuell"
Die dpa-Tochter news aktuell geht mit einer neuen Veranstaltungsreihe auf Tour. „PR-Slam & Ham – Wie Kommunikation und Technik unser Leben revolutionieren“.

Auch auf Twitter schöne Reaktionen! Danke, Leute! :)

Astronauten und Zukunftsforscher: PR-Slam & Ham am 17. März in Hamburg

Unser heutiges Leben ist komplex: Wir sollen autonom fahrenden Autos vertrauen, sollen uns von kleinen Armbändern diktieren lassen, ob unsere schlappen Bürokörper mehr Bewegung brauchen und wir sollen das unaufhaltsame Internet der Dinge willkommen heißen. Technik und Kommunikation revolutionieren unseren Alltag. Game Changing findet statt und nichts wird so bleiben, wie es derzeit ist. Darüber muss unbedingt gesprochen werden. Und zwar bei unserer neuen Veranstaltungsreihe „PR-Slam & Ham 2015“. Am 17. März ist Premiere in Hamburg.

Bei unserer neuen Veranstaltungsreihe wollen wir weit über den Tellerrand der Medienbranche hinaus blicken. Das Internet hat in unserer Heimatbranche in den letzten 15 Jahren kaum einen Stein auf dem anderen gelassen. Wir wissen also, worüber wir sprechen. Genauso ging es der Musikindustrie. Komplette Geschäftsbereiche mussten ihr Geschäftsmodell überdenken.

Neue Meldungsteaser auf Presseportal.de – Ihr Feedback ist angekommen!

Die ersten vier Wochen seit dem Relaunch von Presseportal.de sind vergangen. Wir haben viel Feedback von Ihnen erhalten: Lob und Kritik gleichermaßen. Natürlich können wir aber nicht jeden Wunsch erfüllen oder jede Kritik sofort umsetzen. Was aber deutlich wurde: Es ist der erklärte Wunsch unserer Nutzer, dass wir die einzelnen Teaser auf der Startseite, auf den Themenseiten und in den Newsrooms übersichtlicher gestalten. Diese Kritik haben wir angenommen und seit gestern auch bereits umgesetzt.

meldungsteaser

Das haben wir getan:

– Wir haben die Abstände oben und unten vergrößert.

– Wir haben auf den horizontalen Trennstrich verzichtet

– Wir haben den Weißraum zwischen Headline und Teasertext deutlich reduziert

Durch diese Änderungen sind die Teaser jetzt spürbar kompakter und stringenter. Die Orientierung auf der Seite ist insgesamt leichter und schneller möglich. Ich hoffe, dass Sie als Nutzer das ebenso sehen.

Best Practice: Fünf Faktoren für ein erfolgreiches Presseportal

Nun ist es amtlich. Unser neues Presseportal ist online und für Journalisten, PR-Schaffende und Informationssuchende aller Couleur einsatzbereit. Ziemlich genau ein Jahr lang haben wir konzeptioniert, designt, beraten und programmiert. Das Ergebnis macht mich ein wenig stolz. Unser Portal ist smart, modern und lecker geworden – ohne dabei unser dpa-Heritage und unsere Medienherkunft zu mindern. Im Gegenteil: Seriös, vertrauensvoll und schnörkellos kommt das Portal daher. Genauso wie es eine gute Nachricht sein sollte.

Startseite Presseportal.de
Die Startseite des neuen Presseportals.

Wir haben in den letzten gut 300 Tagen intensiv an unserem neuen Portal gefeilt. Unser Projektteam, das streng nach agilen Methoden gearbeitet hat, stand beinahe täglich vor neuen Herausforderungen und Problemen, denn das Presseportal ist mittlerweile eine hoch komplexe Angelegenheit geworden. Rund 12.000 Newsrooms, 60.000 Bilder und ein Meldungspool von Hundertausenden von Texten mussten arrangiert und gebändigt werden.

Erster Großer Golfcup der PR-Branche

Ein herrlicher Spätsommertag, traumhafte norddeutsche Kulisse und entspannte PR-Profis auf dem Grün: Perfekte Voraussetzungen für den ersten Großen Golfcup der PR-Branche. Zusammen mit dem PR Report und der GPRA haben wir auf Gut Kaden vor den Toren Hamburgs eingeladen. Rund 60 golfbegeisterte PR-Schaffende, egal ob mit Top-Handicap oder als Anfänger, haben heute den Schläger geschwungen.

Schauen Sie sich die Bilder vom Tage an. Da kriegt man doch Lust, das nächste Mal dabei zu sein, oder?

Großer Golfcup der PR-Branche

Heute fliegen in der PR-Branche die Golfbälle. PR Report, GPRA und wir von news aktuell haben auf Gut Kaden vor den Toren Hamburgs eingeladen zum ersten Großen PR-Golfcup. Bestes Wetter für die PR-Profis! /jp

Eine rauschende Party! Jubiläumsfest zum 25. Geburtstag

25 Jahre news aktuell
25 Jahre news aktuell

Fast 400 Gäste waren dabei, als wir im ‚Schöne Aussichten‘ den 25. Geburtstag von news aktuell gefeiert haben! Danke an alle Gäste, die Gründer und Geschäftsführer Carl-Eduard Meyer einen solchen Abschied bereitet haben. Ja, denn Streumeyer, der Mr. Sendman der PR-Branche, geht in den Ruhestand. Wir werden Dich sehr vermissen, lieber Edu! Hier die ersten Fotos vom Event. Toll war’s!

Google-Update Panda 4.0 ohne negative Auswirkungen auf Presseportal.de

Vor etwa drei Wochen hat Google ein Update seines Suchalgorythmus eingespielt. Das Ziel von Panda 4.0 (so der Name des Updates) lautet, qualitativ hochwertige und redaktionell aufwendig produzierte Inhalte zu belohnen. Wer also lediglich existierenden Content aggregiert oder kopiert, der wird von Googles Panda 4.0 bestraft. Eine begrüßenswerte Initiative, denn letztlich sollen Suchergebnisse den Menschen dabei helfen, sich möglichst gut und umfassend zu informieren. Google arbeitet bereits seit Jahren daran, Inhalte mit Relevanz und Originalität weit oben zu platzieren. Unser Presseportal ist ein Angebot, das von diesem Trend stark profitiert.

Zwar hat es unmittelbar während des Panda-4.0-Roll-Outs bei Presseportal.de ein spürbare Delle gegeben. Aber das ist letztlich normal. Bei größeren Updates kommt es meistens zu größeren Bewegungen, die sich aber oft (wenn man nicht das direkte Ziel des jeweiligen Updates ist) wieder beruhigen. Wir haben die Entwicklung der letzten Wochen aufmerksam via Google Analytics verfolgt. Jetzt – also drei Wochen nach dem Update – haben sich unser Traffic und unsere Sichtbarkeit wieder auf dem Niveau von vor Panda 4.0 eingependelt.

PR-Bild Award: Beauty Experte und Juror Boris Entrup sichtet erste Favoriten

Unser PR-Bild Award läuft in die heiße Phase ein. Immer mehr Unternehmen und Organisationen laden ihre Fotos für unseren Branchenpreis hoch. Tolle Motive sind bereits dabei! Jurymitglied Boris Entrup, Beauty Experte und National Make-up Artist von Maybelline New York, hat die Gelegenheit genutzt, um bei uns am Mittelweg vorbei zu schauen und sich einen ersten Eindruck über den Stand der Bewerbungen  zu verschaffen. 

Boris Entrup: „Beauty liegt in jedem Bild.“

Der Juror des PR-Bild Award über inszenierte Fotografie und kreative Prozesse Die dpa-Tochter news aktuell sucht wieder die besten PR-Bilder des Jahres. Noch bis zum 20. Juni läuft die Bewerbungsfrist. Hunderte von Bildern liegen bereits vor. Jury-Mitglied Boris Entrup, Beauty Experte und National Make-up Artist von Maybelline New York, hat die ersten Einreichungen gesichtet und sich einen Überblick verschafft.

PR-Bild Award: „Es kommt auf den perfekten Moment an“

Die Suche nach den besten PR-Bildern des Jahres aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hat begonnen. Ab sofort sind wieder Bewerbungen möglich. Sabine Eyert-Kobler/zimpelBLOG sprach mit Frank Stadthoewer, Geschäftsführer der dpa-Tochter news aktuell, über den branchenträchtigen PR-Preis.

Frank Stadthoewer Foto: picture alliance / Robert Schlesinger
Frank Stadthoewer Foto: picture alliance / Robert Schlesinger

Der Startschuss für den neunten PR-Bild Award 2014 ist gefallen. Was gab seinerzeit den Ausschlag für die Initiierung dieses Preises?

Als wir den PR-Bild Award 2006 ins Leben gerufen haben, wollten wir die große Bedeutung von Bildern für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unterstreichen. Gleichzeitig wollten wir den teilnehmenden Unternehmen, Organisationen und PR-Agenturen eine Bühne bieten, um der Branche die besten Motive zu zeigen. Das ist bis heute unser Ziel geblieben.

Wenn Sie zurückblicken auf die vergangenen acht Ausschreibungen: Wie hat sich im Laufe der Jahre die Qualität der Einreichungen beziehungsweise die Art der Bildsprache verändert?

1 2