Reichweite und Qualität durch den Faktor Mensch

Jeder PR-Professional kennt das Verbreitungsnetzwerk ots von news aktuell. Ein effizienter Service, um PR-Inhalte an relevante Journalisten und Influencer zu verteilen. Aber wie geht das eigentlich? Was genau machen wir bei news aktuell, damit Pressemitteilungen tatsächlich die richtigen Menschen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort erreichen? Antwort: Wir haben einen verbindlichen Qualitätsprozess etabliert, der das Optimum aus jedem PR-Content herausholt. Entscheidend dabei ist und bleibt der Faktor Mensch. Das sorgt für beste Reichweite und Qualität.

Es gibt Tage, an denen Monika John mit bis zu 30 Kunden telefoniert. Die Leiterin des Auftragsservice von news aktuell bewahrt bei aller Hektik immer einen kühlen Kopf. Rund 250 PR-Inhalte gehen täglich über die Tische ihrer Abteilung. Der Auftragsservice von news aktuell verbreitet das Pressematerial von vielen Tausend Kunden. 15 Mitarbeiter sorgen fast rund um die Uhr dafür, dass eine Mitteilung fehlerfrei und zur richtigen Zeit veröffentlicht wird. „Wir arbeiten nach dem Vier-Augen-Prinzip, sprich: einer bearbeitet das eingehende Material und ein anderer schaut drüber, bevor wir etwas veröffentlichen“, erklärt Monika John die bewährte Vorgehensweise.

Qualitätsprozess sorgt für Reichweite und Qualität

Die Argus-Augen des Auftragsservice haben schon öfter den ein oder anderen peinlichen Fehler in einer Pressemitteilung verhindert. Monika John erinnert sich: „Ein Kunde stellte eine Mitteilung zu einer Konferenz ein, in der auch die deutsche Bundeskanzlerin erwähnt wurde. Dummerweise schlug die Autokorrektur zu und aus Angela Merkel wurde Angelika Merkel. Wir haben diesen Fauxpas erkannt, den Kunden kontaktiert und ihm den Lacher bei den Journalisten erspart.“

Der Auftragsservice von news aktuell sichtet und verschlagwortet rund 25.000 Meldungen pro Jahr. Fast 50 Prozent der Texte werden separat angefasst und optimiert, bevor sie veröffentlicht werden. Das können Korrekturen bei Rechtschreibung oder Grammatik sein, aber auch Verbesserungsvorschläge zu Formatierungen, zu Headlines oder zum Unternehmensprofil im Presseportal. Außerdem prüft der Auftragsservice, ob Verlinkungen korrekt und Kontaktdetails vollständig sind. Er informiert auch zu Bildrechten und berät zum optimalen Versandzeitpunkt, internationalen Besonderheiten und ergänzenden Inhalten.

Tag für Tag arbeitet der Auftragsservice von news aktuell eng mit den Medien zusammen. Profunde Kenntnisse der Medienlandschaft und ihrer Gesetzmäßigkeiten fließen in den persönlichen Dialog mit den Kunden ein. Für Monika John stehen Qualität und Service an oberster Stelle. Ohne den menschlichen Faktor wäre dieser Anspruch allerdings nicht zu bewerkstelligen: „Trotz der verführerischen technischen Möglichkeiten der vollständigen Automatisierung, die zugegebenermaßen auch kostensparend ist, haben wir uns für diesen eher konservativen Weg entschieden und auf menschliche Intelligenz gesetzt.“

Neben der inhaltlichen Qualitätssicherung findet zusätzlich auch eine technische Optimierung bei jeder Veröffentlichung statt: das Tagging. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Auftragsservice vergeben für jede Pressemitteilung, jedes Bild und jedes Video jeweils ein Ressort und individuelle Stichwörter. Die Kodierung des angelieferten Materials spielt eine wichtige Rolle im Qualitätsprozess von news aktuell. Sie sorgt für maximale Reichweite und Relevanz. Mit Hilfe der Metadaten, die zu jeder veröffentlichten Pressemeldung gehören, werden sowohl die professionellen Redaktionssysteme der Medien als auch Google bestens bedient. So finden Journalisten, Influencer, Blogger und andere Informationssuchende die Inhalte, die sie brauchen.

Das menschliche Auge und sein Abstraktionsvermögen sind dem Algorithmus einer Maschine noch immer weit überlegen. Genau das ist die Stärke unseres Auftragsservice. Bei news aktuell sorgt der Faktor Mensch für eine erfolgreiche und langfristig wirkende Pressearbeit.

Das ots-Netzwerk:

  • Veröffentlichung im Newsroom auf Presseportal.de (sieben Millionen Besuche pro Monat)
  • Presseportal-App mit rund 600.000 Abos
  • Verbreitung via Nachrichtensatellit an die wichtigsten Medien in Deutschland
  • Per E-Mail an akkreditierte Journalisten und Influencer
  • Fester Bestandteil von Google-News
  • Posting auf Facebook, Twitter und anderen Sozialen Netzwerken

Kommentare (1)

  1. Die Tonalität und Blickrichtung dieser Meldung gibt unserer UK eine neue sympathische Komponente: Menschlichkeit.

Ihr Kommentar