Was Kommunikationschefs am meisten fürchten: Inhaltliche Fehler, falsche Krisenkommunikation und von der Geschäftsführung übergangen werden

Seien wir mal ehrlich: Die Phrase, dass Scheitern gleich Chance ist, ist ja schön und gut. Fehler machen wollen wir alle aber trotzdem nicht, oder? Und schon gar nicht wir Kommunikationschefs. Deshalb haben wir gemeinsam mit unserem Umfragenpartner Faktenkontor mal in den Pressestellen nachgefragt. „Wovor hat der Chef am meisten Angst?“. Mehr als 500 PR-Profis haben mitgemacht. Hier das Ergebnis:

Kommunikationschefs fürchten bei ihrer Arbeit vor allem inhaltliche Fehler ­– das meinen jedenfalls ihre Mitarbeiter. Mehr als 530 PR-Schaffende nahmen an einer Studie der dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor teil. Die Frage: Welches sind die drei größten Ängste von Kommunikationschefs? Platz Zwei belegt demnach die Sorge, in der Krisenkommunikation zu versagen. Drittgrößte Furcht: vom Vorstand oder von der Geschäftsführung übergangen zu werden.Shitstorms hingegen bereiten den PR-Chefs nach Ansicht der Befragten weniger Kopfzerbrechen. Mit 24 Prozent belegen Entrüstungsstürme Platz Vier auf der Angst-Skala. Zu wenig Wissen macht mit 22 Prozent demnach noch weniger PR-Schaffenden Probleme.

Angst–Kommunikationschefs_1400

Gegenüber der Presse sehen die Mitarbeiter der Pressestellen ihre Chefs übrigens gut gewappnet. Bloß sechs Prozent geben bohrende Journalisten als größte Angst an. Noch besser aufgestellt sind die Kommunikationsprofis, was Ihren Auftritt in der Öffentlichkeit angeht: Unter sichtbarem Lampenfieber leiden nach Einschätzung der Befragten nur fünf Prozent der PR-Chefs.

Die Umfrageergebnisse im Detail:

  1. Inhaltliche Fehler (41 Prozent)
  2. In Krisenkommunikation versagen (38 Prozent)
  3.  Von Vorstand/Geschäftsführung übergangen zu werden (28 Prozent)
  4. Shitstorms (24 Prozent)
  5. Zu wenig Wissen (22 Prozent)
  6. Vorstand/Geschäftsführung blamieren (22 Prozent)
  7. Mangelnde Eloquenz (7 Prozent)
  8. Bohrende Journalisten (6 Prozent)
  9. Sichtbares Lampenfieber (5 Prozent)

 

Frage: „Was sind die drei größten Ängste von Kommunikations-Chefs?“

Datenbasis: 536 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Pressestellen

Methode: Online-Befragung, Mehrfachnennungen möglich

Befragungszeitraum: April 2014

Ihr Kommentar