„Homo Sapiens braucht Geschichten zum Überleben“ – Autor Frank Schätzing über Storytelling

social media week PR-Coaching

PR-Coaching für Start-ups: news aktuell auf der Social Media Week

Wie komme ich als Existenzgründer mit meinem Produkt in die Medien? Und wie geht das überhaupt mit der Kommunikation? Auf der diesjährigen Social Media Week in Hamburg haben wir ausgewählte Start-ups in einem individuellen PR-Coaching beraten. Denn als dpa-Tochter haben wir auch für Gründer mit wenig Budget spannende Services wie unseren newsroom oder die PR-Software zimpel

Storytelling: Warum wir Menschen Geschichten lieben

Wo immer Menschen aufeinander treffen, erzählen sie sich Geschichten. Schon als Kinder zog uns nichts so sehr in den Bann wie eine spannende Geschichte. Auch als Erwachsene lernen, begreifen oder erinnern wir uns vor allem mithilfe von Geschichten. Gute Geschichten überzeugen – deshalb haben auch PR, Unternehmenskommunikation und Marketing sie für sich entdeckt. Doch wie funktioniert gutes Storytelling?

„Wir denken sehr gerne in Bildern“ – Was Storytelling in unserem Gehirn bewirkt

Geschichten bleiben in unserem Gedächtnis hängen. Viel eher, als es bloße Fakten tun. Das wissen auch die Storyteller in Unternehmen. Doch warum ist das eigentlich so? Der Neurobiologe Gerald Hüther erklärt im TREIBSTOFF-Interview, was Geschichten in unserem Gehirn auslösen. Und was sie mit Selbstvertrauen und Stabilität zu tun haben. 

Fachmessen und das persönliche Gespräch: Ideengeber im Industrie-Journalismus

Maschinenbau, Antriebstechnik und die digitale Fabrik: Um diese Themen kümmert sich Stefanie Michel. Sie ist Redakteurin bei der Fachzeitschrift MM MaschinenMarkt. Welche Anforderungen hat sie an PR-Content? Für unsere Reihe „Wer liest Pressemitteilungen?“ gibt sie Auskunft über den Arbeitsalltag im Industrie-Journalismus.

„Geschichten eignen sich nicht für jeden Zweck“ – Storytelling in Unternehmen

Storytelling gehört zu den erfolgreichsten Kommunikationsformen der Menschheit. Diese Meinung vertritt auch die Wissenschaft. Narrationsforscher Michael Müller warnt Unternehmen aber davor, Geschichten um jeden Preis zu erzählen. Im TREIBSTOFF-Interview erklärt er, wann Storytelling nicht zum Ziel führt und wer beim Storytelling in Unternehmen den Hut aufhaben sollte.

So geht #PRHack: Drei Tage Hackathon in 2:34 Minuten

Der PR-Hackathon ist Geschichte. Was bleibt von drei aufregenden, inspirierenden und spaßigen Tagen in Frankfurt? Fazit: Die PR-Branche lechzt nach Aufbruch, Start-Up-Feeling und noch mehr digitaler Vernetzung. Das zeigte sich in den prämierten Projekten. Influencer, Bots, Analyse und Workflows standen im Fokus der „Mission PR“. Unser Video fasst drei Tage Hackathon in zweieinhalb Minuten zusammen.

Hack, Hack, Hack: Tag zwei PR-Hackathon

Seit über 24 Stunden läuft unser PR-Hackathon nun schon. Aber so richtig müde sieht eigentlich noch keiner aus (OK, die meisten PR-Hacker haben Nachts eine kleine Pause eingelegt). Aber die ersten nörgeln schon darüber, dass morgen Nachmittag Schluss ist. Tja … Woran die Teams heute gearbeitet haben, zeigt Euch unser Video. Aber Vorsicht, wie im echten Geschäftsleben kann man auch mit einer Hack-Idee in die falsche Richtung laufen. „Hackathons are all about Problem-Solution-Fit

We’re still hacking! Erster PR-Hackathon Deutschlands läuft auf Hochtouren

Heute um 16.00 Uhr fiel der Startschuss. Zu Ende ist der Event am Samstagabend: Der erste PR-Hackathon in Deutschland. Drei Tage lang werkeln Kommunikationsprofis, Entwickler und Designer an neuen Ideen und Prototypen für die PR. Worum ging es genau? Um Bots, Influencer-Management, Analyse-Tools und vieles mehr. Hier ein paar bewegte Bilder mit unseren Hackathon-Experten. Vorhang auf für unsere „Hackstage“. Made by the fabulous Michael Klaffke.

IT-Journalismus: Harte Fakten und gutes Bildmaterial

Software, Hardware, Mobile und E-Commerce: Beim IT-Journalismus dreht sich alles um das digitale Leben. Doch welche Erwartungen haben Tech-Redakteure an PR-Material? In unserer Reihe „Wer liest Pressemitteilungen?“ kommt dieses Mal Andreas Weck von t3n zu Wort. Der Tech-Redakteur schwört Stein und Bein, dass er sich jede Pressemitteilung anschaut. Voraussetzung: Sie ist direkt an ihn adressiert. 

1 2 3 4 24