Selbstgemacht: Video-Apps im Check

Fake News Paul Holmes

Fake News: „Unternehmen müssen in Echtzeit reagieren können“

Der britische Publizist Paul Holmes schreibt seit mehr als 25 Jahren über Public Relations. Fake News sind für ihn auch ein ernst zu nehmendes Problem für die PR-Branche. Denn alle Informationsquellen werden zunehmend kritisch hinterfragt. Doch obwohl die Öffentlichkeit misstrauischer geworden ist, bekommen gefälschte Nachrichten immer wieder ihr Publikum. Wie gefährlich das für einzelne Unternehmen werden kann, erzählt der Herausgeber des international bekannten Holmes Report im TREIBSTOFF-Interview.

Bild-PR: „Bitte nicht nur Brustbild-Portraits“

Sie sind das Erste, was wir wahrnehmen, wenn wir eine Zeitschrift aufschlagen oder einen Online-Artikel aufrufen: Bilder fallen uns sofort ins Auge – noch vor Text. Doch wer sorgt eigentlich dafür, dass Interviews, Artikel oder Reportagen zu „Hinguckern“ werden? In unserer Reihe „Wer liest eigentlich Pressemitteilungen?“ befragen wir auch Bildredakteure nach ihrer Arbeit. Dieses Mal erzählt Peter Raffelt von der WeltN24-Gruppe, was Bildredaktion in digitalen Zeiten bedeutet und welche Erwartungen er an PR-Bilder hat.

Vom Redaktionsplan zur Content-Strategie

Social Media Manager müssen täglich Content für die zu bespielenden Plattformen bereitstellen. Sie greifen dafür häufig auf einen Redaktionsplan zurück. Doch dieser verstellt oft den Blick auf die übergeordneten strategischen Ziele. Was sind die maßgeblichen Bausteine für eine umfassende Content-Strategie und wie kann sichergestellt werden, dass sie sich im Redaktionsplan widerspiegelt? Von Jan C. Rode

US Media Update: Restoring Confidence

At present, more than 324 million people live in the US. But only a few media companies provide the third biggest nation worldwide with information and news. Ever since Donald Trump took office – and before that – the US media have had to face the challenge of being accused of manipulation and fake news. So how can US journalism manage the balancing act between profit orientation and raising awareness among the public? TREIBSTOFF talked to Chris Lynch. The Chief Marketing Officer at Cision and PR Newswire explains what PR Pros have to consider when they want to be successful in the US.

Faszination versus Stau und Störfälle: Der Spagat der Logistik-Kommunikation

Der Wirtschaftsbereich Logistik hat es nicht leicht: Das Image als Dreckschleuder, Stauverursacher und Landschaftsverschandler klebt hartnäckig an ihm. Für die Kommunikation gibt es viele Herausforderungen. Was tut die Logistik-PR, um ihr Image zu verbessern? Spannende Insights, von denen auch andere Branchen lernen können, zeigt Ulrike Grünrock-Kern, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.

Storytelling: Konflikte durch Geschichten lösen

Gute Geschichten berühren uns. Wir lernen, begreifen und erinnern vor allem durch Geschichten. Das macht sich nicht nur die PR zu Nutzen. Auch die Konfliktberatung setzt Storytelling ein, um bei den Menschen echte Verhaltensänderungen herbeizuführen. Die Mediatorin Hanna Milling erzählt in TREIBSTOFF, wie das funktioniert. 

Social-Media-Investitionen: Kommt die PR zu kurz?

Wenn es um den Stellenwert von Social-Media-Investitionen geht, haben Vorstände und Geschäftsführer eine gänzlich andere Wahrnehmung als ihre PR-Verantwortlichen. Erstaunlich, denn die PR sieht sich meistens als die Speerspitze der Kommunikation. So sagen fast drei Viertel der deutschen Chefs (72 Prozent), dass Social-Media-Kommunikation ein sehr wichtiger Investitionsschwerpunkt in ihren Unternehmen ist. Nur ein gutes Drittel (38 Prozent) der PR-Fachkräfte hat die gleiche Wahrnehmung. Was bedeuten diese Zahlen?

„Ehrlichkeit ist der beste Weg im Umgang mit den Medien“

Fake News zielen häufig darauf ab, die etablierten Medien zu diskreditieren. Doch wie gefährlich sind Falschmeldungen wirklich für die Glaubwürdigkeit deutscher Journalisten? TREIBSTOFF fragt bei dpa-Chefredakteur Sven Gösmann nach. Ein Gespräch über die Beziehung zwischen PR und Medien, über Transparenz, Facebook-Bubbles und Strategien gegen Falschmeldungen.

Social Media und Fake News: Achtung vor der Schmuddelecke!

In Zeiten von gefälschten Nachrichten hinterfragen die Menschen heute vieles, was sie früher per se geglaubt hätten. Gerade Zahlen, Daten und Fakten stehen auf dem Prüfstand. Eine kommunikative Herausforderung – nicht nur für die Medien, sondern auch für die PR. TREIBSTOFF sprach mit Axel Wallrabenstein über Fake News und ihre Bedeutung für die PR. 

1 2 3 4 5 28