„Homo Sapiens braucht Geschichten zum Überleben“ – Autor Frank Schätzing über Storytelling

PR-Hackathon: „Neues auszuprobieren liegt in unserer DNA“

Nur noch fünf Wochen, dann ist es soweit: Am 16. Februar startet der erste PR-Hackathon in Frankfurt. Wir freuen uns auf rauchende Köpfe, wenn PR-Profis, Entwickler und Designer zusammenkommen, um neue Formate für die Kommunikationsbranche zu entwickeln. Matthias Wesselmann ist als Jurymitglied mit dabei. Wir haben den Vorstand von fischerAppelt nach seinen Erwartungen an das Event gefragt.

PR-Facts: Erfolgsfaktoren für perfekte Pressemailings

Auch in Zeiten von Social Media hält sie sich wacker: die gute alte E-Mail. Kein Wunder. Schließlich werden per Knopfdruck selbst ausgewählte Empfängergruppen gleichzeitig und personalisiert erreicht. Wir haben deshalb exemplarisch 100 Pressemailings unserer PR-Software zimpel analysiert. Die wichtigsten Erfolgskriterien: Wenig Attachments, kleine Verteiler, kurze Headlines und auch mal ne’ Pause machen. 

Lifestyle-Journalismus: Produktfotos immer gleich mitschicken

Mode, Beauty und der gute Lebensstil: Das sind die Themen der Lifestyle-Journalisten. Was erwarten sie von PR-Material? Gala-Fashiondirector Marcus Luft will vor allem eins: umfangreiche, multimedial aufbereitete Informationen und keine Werbung. In unserer Reihe „Wer liest eigentlich Pressemitteilungen“ fragen wir Journalisten nach ihrem Arbeitsalltag und ihren Anforderungen an Pressemitteilungen.

Neu in zimpel: Wolf – Entschleunigen Sie bitte

Falls es jemand noch nicht mitbekommen hat: Wolf heißt rückwärts Flow. Der Name des Magazins ist deshalb so clever, weil es sich als Gegenstück zur Frauenzeitschrift an Männer richtet – und zwar an solche, die eine Pause vom stressigen 2.0 Leben brauchen und sich, den einsamen Namenspaten des Magazins gleich, zurück in den Wald sehnen. TREIBSTOFF hat sich mit Stockbrot und Marshmallows ans Lagerfeuer gesetzt und das neue Magazin aus dem Hause Gruner + Jahr durchgeblättert.

Video-Content 2017: „Live-Werbung und Holodeck-Marketing“

Johann Tischewski leitet den Content Desk bei Scholz & Friends und kennt sich mit Bewegtbild bestens aus. Für ihn wichtig im Hinblick auf das kommende Jahr: Geschwindigkeit und Virtual Reality. Für das Whitepaper „Video-PR 2017“ haben wir ausgewiesene Bewegtbild-Experten zu aktuellen und zukünftigen Video-Trends befragt. Lesen Sie hier seinen Gastbeitrag.

Beliebsteste Versandzeit für Pressemitteilungen: 10:00 bis 12:00 Uhr

Wann ist die beliebteste Versandzeit für Pressemitteilungen? Antwort: zwischen 10:00 und 12:00 Uhr. Für unsere Reihe „PR-Facts“ haben wir über 80.000 Pressemitteilungen von Unternehmen, Verbänden und staatlichen Stellen auf unserem Presseportal ausgewertet. Untersuchungszeitraum: ein Jahr. 

„Bilder für das kollektive Gedächtnis“: So entstand das Schweizer PR-Bild 2016

Jacques Morard hat 13 Berggipfel mit Pyrotechnik zum Leuchten gebracht. Er ist Initiator des Schweizer Kunstprojekts „13 Sterne am Gipfel“. Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des Beitritts zur Schweizerischen Eidgenossenschaft setzte der Walliser Eventmanager seinen Kanton in Szene. Und gewann damit den diesjährigen PR-Bild Award für die Schweiz. TREIBSTOFF sprach mit ihm über die Entstehungsgeschichte des Projekts und seine besonderen Herausforderungen.

Sportjournalismus: Exklusive Themen bevorzugt

Für den Sportjournalisten Pit Gottschalk müssen Presseinformationen am besten exklusiv sein. Gerne auch via SMS. Er leitet die Redaktion des Kompetenzzentrums Sport bei der FUNKE Mediengruppe (Reviersport, WAZ, Westfalen Post, Westfälische Rundschau). Im Blitzinterview verrät er uns, wie eine perfekte Meldung aufgebaut ist. In unserer Reihe Wer liest eigentlich Pressemitteilungen fragen wir Journalisten, welche Anforderungen sie an Pressematerial haben. 

Der beliebteste Versandtag für Pressemitteilungen ist Donnerstag

Der Donnerstag ist der beliebteste Versandtag für Pressemitteilungen. Das ergab eine Auswertung von über 80.000 Meldungen von Presseportal.de. Für unsere Reihe “PR-Facts” haben wir die Aussendungen eines kompletten Jahres unter die Lupe genommen. 

1 2 3 4 5 6 24