PR-Inhalte schnell und einfach abonnieren – Neuer Abo-Service auf Presseportal.de

Vor einigen Tagen haben wir ein neues Major Feature im Presseportal gelauncht: Unseren komplett neuen Abo-Service für PR-Inhalte. Ab sofort ist es für alle Nutzer des Portals möglich, sich von genau den Unternehmen Alerts zusenden zu lassen, die sie auch wirklich interessieren. Und nichts anderes. Sobald ein neuer PR-Inhalt vorliegt, geht an die Abonnenten ein kurzer Mail-Alert raus. Alles funktioniert komplett ohne lästige Registrierung oder Passwörter. Ein perfektes Arbeits-Tool für Influencer und Multiplikatoren.

Aber warum machen wir das? Eigentlich ist es ganz einfach: Wir leben in einer Welt, in der Informationen in Hülle und Fülle existieren. Die Herausforderung des modernen digitalen Menschen besteht darin, in diesem Überangebot die richtigen relevanten Informationen zu finden. Das geht letztlich nur durch Filter und Reduzierung. Und das gilt auch für PR-Inhalte. Deshalb ist es uns eine Herzensangelegenheit, dass unsere Abonnenten nur genau die Informationen zugeschickt bekommen, die sie auch tatsächlich brauchen. Und die sie ohne großen Firlefanz schnell und einfach reduzieren oder auch ausweiten können. Ganz nach Bedarf. Ohne nach Passwörtern zu suchen oder sich durch meterlange digitale Bestellformulare zu hangeln.

Der neue Abo-Service für PR-Inhalte
Journalisten und andere Influencer wollen auf den Punkt informiert werden. Genau das leistet der neue Abo-Service auf Presseportal.de. (Hier im Bild: Ein Alert von Aida Cruises)

 

Keep ist simple war unsere oberste Richtschnur. Und genau deshalb geht’s so einfach. In vier schnellen Schritten ist das neue Abo im Presseportal eingerichtet:

Schritt 1: Meldung im Presseportal lesen („Ah, interessant. Über diese Firma will ich immer aktuell informiert werden!“),

Schritt 2: Entsprechende Firma abonnieren (Klick auf „Newsroom abonnieren“)

Schritt 3: Bestätigungs-Mail beantworten (Klicken auf Auswahl „sofort“ oder „täglich“)

Schritt 4: Fertig. Los geht’s. Nie wieder etwas Wichtiges verpassen!

Das dauert insgesamt nur wenige Sekunden. Und schon können sich die Abonnenten sicher sein, dass ihnen keine PR-Inhalte der für sie wichtigen Firmen mehr entgeht. Natürlich gilt das auch für alle anderen Inhalte. Mitteilungen von Parteien, politischen Organisationen und staatlichen Stellen, die auf Presseportal.de veröffentlicht werden. Die ersten Tage seit dem Launch zeigen uns bereits, dass der neue Service sofort akzeptiert und genutzt wird. Hunderte neuer Abonnenten haben die Inhalte von unseren mehr als 12.000 Newsrooms im Presseportal bereits abonniert.

Abo für PR-Inhalte im Presseportal
Einfach auf „Newsroom abonnieren“ klicken (siehe roter Pfeil), um keine wichtige Meldung mehr zu verpassen. Anschließend Mailadresse eingeben, abschicken und bestätigen. Fertig ist das neue Abo.

 

Wir haben uns bei der Konzeption des neuen Features viele Gedanken gemacht. Und zwar in erster Linie darüber, was unseren Nutzern den größten Benefit bietet. Grundüberlegung dabei: Nicht alle Nutzer von Presseportal.de sind Journalisten. Das war früher mal so, als die Presse in den Anfangsjahren der Digitalisierung noch die alleinige Zielgruppe von Kommunikationsverantwortlichen darstellte. Heute ist das komplett anders. Zwar werden die Verlautbarungen in den allermeisten Fällen noch immer als „Pressemeldungen“ bezeichnet, sie richten sich aber mittlerweile an ein viel größeres Zielpublikum. An Blogger, Influencer, Branchenkenner, Fachleute und letztlich auch an Endverbraucher, die beim googlen auf die frei verfügbaren Mitteilungen stoßen.

E-Mail Alert vom ZDF
So sieht ein E-Mail-Alert aus, den unsere Abonnenten ab sofort erhalten: Klares Branding des Urhebers, Bild-Preview und kurzer Meldungs-Teaser. Hier: Pressemitteilung des ZDF.

 

Was sind also die Nutzungsszenarien, die unseren Service für alle ots-Kunden so wertvoll machen? Wir glauben an folgendes Beispiel: Nicht nur Reisejournalisten, sondern alle Menschen, die in der Tourismus-Industrie arbeiten und dort Entscheidungen zu treffen haben, wollen wissen, was in der Branche los ist und wie der Wettbewerb kommuniziert. Aber auf eine eher kleine Nische begrenzt, wie zum Beispiel die Spezialgebiete Kreuzfahrtanbieter oder Organe bestimmter Destinationen. Nicht alles von allen. Informationen müssen auf kleine Nenner und Gemeinsamkeiten heruntergebrochen werden, um wirklich relevant zu sein. Das gleiche gilt natürlich beispielsweise auch für Autobauer oder Tierschutzorganisationen. Ebenso können geografische oder temporäre Faktoren das Informationsbedürfnis des Einzelnen beeinflussen.

Fachredakteure bearbeiten in der Regel Themen, die detaillierter sind als große umfassende Kategorien wie „Politik“ oder „Computer“. Vielmehr will man wissen, was zum Beispiel die Wirtschaftsverbände zu sagen haben oder welche Veröffentlichungen von den großen Telekommunikationsanbietern vorliegen. So arbeiten aber nicht nur Fachredakteure. Auch Blogger, Brancheninsider und alle anderen Influencer arbeiten in der Regel so. Weit weg vom Gießkannen-Prinzip, hin zur gezielten Information. Letztlich geht es bei guter Kommunikation immer darum, mit den richtigen Menschen in Kontakt zu treten und sich mit ihnen auszutauschen. Und genau dafür steht unser neue Abo-Service.

Weitere Grundüberlegung: Es muss schnell gehen. Um eine Information aufzunehmen und einzuordnen investiert der Internetnutzer nur wenige Sekunden. Deshalb haben wir uns entschieden, lediglich kurze und visuell aufbereitete Alerts zu verschicken. Die Marke muss als Logo sofort sichtbar sein als wichtiger Orientierungspunkt. Außerdem die Headline und die ersten kurzen Sätze der Mitteilung, die meistens die wichtigen W-Fragen beantworten (Wer? Was? Wo?Wann? Warum?). Nach kurzem Überfliegen der E-Mail entscheidet sich der Empfänger. Entweder will er mehr erfahren und springt mit einem Klick in den Volltext im Presseportal, oder er schließt die Mail und vergisst sie sofort wieder. Kurz, knapp, schnell und nutzwertig ist unser neuer Abo-Service. Dass der ganze Dienst auch auf dem Smartphone funktioniert, ist selbstverständlich.

Auch die Verwaltung der Abos ist denkbar simpel. Jede Mail, die den Abonnenten erreicht, enthält einen individuellen Link auf die Abo-Übersicht des Nutzers. Ein einfacher Klick auf „Abo verwalten“ genügt. Schon befindet man sich in der eigenen Abo-Übersicht, um dort einzelne Firmen-Abos zu löschen oder den Versandzeitpunkt der täglichen Zusammenfassung zu ändern. Alles ohne Login, alles ohne Passwort.

Uebersicht Abo auf Presseportal.de
Auf einen Blick sieht der Abonnent alle Inhalte, die er bestellt hat. Ohne umständliches Login oder Passwort. Der Service funktioniert Cookie-basiert und macht die Abo-Verwaltung dadurch denkbar einfach.

 

Was wir kürzlich veröffentlich haben, läuft bei uns unter dem Label „MVP“ (Minimum Viable Product). Wir haben noch viel vor mit unserem Abo-Service im Presseportal. Im Laufe des Jahres werden wir neue und zusätzliche Features releasen, die ebenfalls auf die Bedürfnisse moderner Kommunikatoren und Multiplikatoren zugeschnitten sind. Das wird unserem Verbreitungsdienst ots zu Gute kommen und dessen Relevanz und Wirkungskraft weiter steigern. Freuen Sie sich drauf!

Kommentare (2)

  1. Einfach toll, man geht hier mit der Zeit und schafft einen wirklich sinnvollen Services, der für den Anwender einen hohen Nutzen und Komfort bietet. Weiter so. MFG, Michael Assen

    1. Dankeschön! Wir bleiben dran, versprochen! 🙂

Ihr Kommentar